HomepageHomepageHomepageBerlin Sliders Deutscher Baseball- und Softballverbands Major League Baseball Kontaktinformationen Impressum Website der Berlin Sliders
 
 
 
21
Mai '11
wer früher anfängt, spielt länger Baseball :)
in Spielberichte, Landesliga von Matze | Beitrag wurde 4285 mal besucht.
Samstags morgen um 10:30 Uhr ist nicht unbedingt die typische Baseballzeit. Vielleicht war dies auch ein Grund dafür, das wir uns mit den Berlin Sluggers III schwieriger getan haben als erwartet wurde. Am Ende waren es dann nicht ganz zwei Stunden, die gebraucht wurden, um die Neuköllner mit 17-7 wieder nach Hause zu schicken.

Wobei das Ergebnis nicht zeigt, das die Sluggers gleich am Anfang und dann noch einmal im dritten Inning führten. Am Ende konnten wir es dann jedoch noch einmal drehen und einen letztlich ungefährdeten Erfolg.

Nach drei Complete Games und Siegen in Folge war es nun Zeit, die weietren Pitcher ein wenig zu testen und Ihnen Spielpraxis zu geben. Dies war an diesem Samstagmorgen unser "Mr. WalkOff" der letzten beiden Spiele, Jannes Arnold.

Am Anfang merkte man ihm ein wenig an, das es der erste Pitchingeinsatz in dieser Landesligasaison war. Mit zunehmender Anzahl an Würfen fand er aber immer häufiger und sicherer die Strikezone des Umps, so das neben drei zugelassenen Punkten im ersten Inning dann auch drei Strike Outs uns in die Offensive brachten.
Dort brachten wir,wenn es die Pitches ermöglichten den Ball in der Regel ins Feld und erzielten so Basehit oder aber es ergab sich so einer der vermehrt vorkommenden Fehler in der Defensive der Sluggers.
So stand es nach diesem ersten und dem mit insgesamt nur 7 Battern schnell gespielten zweiten Inning dann 5-3 für die Sliders.

Die Sluggers III gingen zur Hälfte des dritten Innings dann erneut in Führung als sie 3 Punkte auf die Anzeigentafel brachten und es so 6-5 stand.
In der Offensive ging es aber weiterhin gut weiter...denn immernoch schafften wir es den Ball ins Feld zu bringen und durch eigene Offensive Fähigkeiten oder weiterhin Fehler der Defensive brachten wir dann im dritten Inning u.a durch schöne Hits von Stefan Maske oder Dirk Stabenow sieben Punkte durch und gingen wieder in Führung. Und das klar mit 12-6.

In der Defensive blieb man solide, ließ jedoch noch einen Run und auch zwei Doubles zu.
Gefahr für die Sliders kam jedoch nicht mehr auf, da die Führung weiter ausgeführt wurde. Im vierten Inning wurde nach zwei schnellen Aus dann erneut das Punktekonto um zwei Runs aufgestockt, und somit war bei einem 14-7 im fünften Inning dann die realistische Möglichkeit, das Spiel vorzeitig zu beenden. Die Defense der Sluggers III bemühte sich noch eine gute Defense zu spielen, aber Kraft und Konzentration liessen verständlicherweise nach und die Walks wurden mehr.
Der eingewechselte Ozan Ünal erzielte dann auch noch ein sehr schönes RBI-Double, welches an guten Tagen auch für ein Triple gereicht hätte.Nachdem er dann bei geladenen Bases auf einen Walk für Jon Nickol zum 16-7 punktete, war nun wieder Zeit für Jannes:
Er schlug einen Flyball tief ins Centerfield der auch gefangen wurde. Auf diesen Catch punktete Leo Pfeifer zum 17-7 Endstand.

Insgesamt hat man sich das Spiel bei Ansicht der Tabelle vorher einfacher vorgestellt, aber letztlich wurde verdient gegen tapfere Sluggers III gewonnen und die Tabellenführung verteidigt. Mit vier Siegen aus vier Spielen führt man die Landesliga vor den erwarteten Verfolgern Berlin Dragons (3-1 Siege) und etwas überraschend den Berlin Wizards II (3-1) an, die am morgigen Sonntag Gastgeber für uns sein werden, wenn es am 22.5.11 um 10 Uhr in der Frühe in der Sachtlebenstr. in Zehlendorf in der Landesliga weitergeht.
 
2 Kommentare
Kommentare wurden deaktiviert für diesen Beitrag.
 
1. Ozzie | 22. Mai 2011 um 23:27 Uhr
sehr schön matze!!!! i like!!!!!!! :D
 
2. Tito | 23. Mai 2011 um 13:25 Uhr
Klasse! Gut geschrieben! Endlich werden mal die richtigen Spieler namentlich erwähnt!