HomepageHomepageHomepageBerlin Sliders Deutscher Baseball- und Softballverbands Major League Baseball Kontaktinformationen Impressum Website der Berlin Sliders
 
 
 
12
Jul '13
Teamausflug durch die Stadt
in Spielberichte, Landesliga von Matze | Beitrag wurde 3452 mal besucht.
Am vergangenen Sonntag machten sich die Sliders zum Auswärtsspiel bei den Roosters. Bei bestem Wetter und gut gefüllter Tribüne ging es dann los. Vorher hatten schon die Rangers für ein Lächeln bei den Sliders gesorgt, konnten Sie doch den Zweiten der Division, die Sluggers III besiegen und damit uns weitere Luft vor dem Verfolger in der Tabelle verschaffen.
Es war im Vorhinein klar, das es ein besonderes Spiel für die Sliders werden würde, zum Einen wegen der, bisher einzigsten, Niederlage im Hinspiel, zum Anderen aufgrund der Tatsache, das etwa die Hälfte des Starting LineUps der Roosters in der vergangenen Saison noch das "S" auf dem Cap hatten. Die besondere Emotionalität konnte man z.B. Coach Maxim während des Spiels ansehen.
Die Sliders starteten im Gegensatz zur Niederlage im Hinspiel direkt mit Punkten in das Spiel. Während Leo als Lead Off Geduld bewies und mit einem Walk auf Base kam, konnte danach Ruben seine in der Offensive herausragende Saison mit einem weiteren Basehit fortsetzen, gefolgt von RBI-Singles durch Jon und Julian. Damit konnten die Sliders in jedem Spiel bereits im ersten Inning Punkte auf das Scoreboard bringen - ausser beim Hinspiel...
In der zweiten Hälfte des ersten Innings konnte dann Centerfielder David auch seine Roosters auf das Scoreboard bringen, wenn in Form von je einem Passed Ball und Wild Pitch auch durch freundliche Unterstützung der Sliders Battery in Form von Starting Pitcher Fabio und Catcher Jonas. Sie brachten das Inning dann jedoch mit 2 Strikeout souverän zu Ende.
Nach einem auf beiden Seiten schnellen zweiten Inning war dann im dritten Inning wieder jede Menge los auf Base. Insgesamt brachten wir es dann mit einem Single von Jon, einem RBI-Groundout von Julian, einem Walk von Sascha, einem RBI-Double von Jonas und dem dritten Saison-SacFly von Alex auf drei weitere Runs und einer 5-1 Führung in der Mitte des dritten Inning. In der Defensive war es dann allerdings etwas durchwachsen und unkonzentriert, so das die Roosters dadurch dann auf 5-5 ausgleichen konnten.
Das vierte Inning war dann wieder schnell abgearbeitet auf beiden Seiten; im fünften Inning ging es dann wieder rund. Julian eröffnete das Inning mit einem Double gefolgt von einem weiteren weiten Schlag von Sascha, der im Centerfield jedoch nicht unter Kontrolle gebracht werden konnte und Sascha auf die zweite Base brachte, während Julian zur erneuten Führung über die Homeplate kam. Im Anschluß konnte die Führung durch Sascha, der beim Homeslide mit dem Catcher der Roosters Chris kollidierte, was zu einer kurzen Behandlungs-Unterbrechung führte, sowie Jonas, der durch einen Passed Ball beim nicht gefangenen dritten Strike auf Base gekommen war, auf 8-5 erhöht werden. Die Roosters konnten dann u.a mit einem RBI-Triple des Catchers Chris sowie einem RBI-Single von First Base Man Matthias noch einmal zwei Runs nach Hause bringen. Beim Stand von 8-7 und zwei Aus brachte Coach Maxim dann John als Closer, den er bereits seit diversen Innings sich immer wieder warm halten liess. Nach nur einem Pitch war dann das Inning beendet und die Führung verteidigt. Im sechsten Inning konnten wir dann die Führung nochmal aufstocken und gingen mit einem 10-7 in die Defense im sechsten Inning. Am Ende konnte sich John dann ohne zugelassenen Run, aber mit einem Save darauf konzentrieren, wie sich Coach Maxim über den Sieg freute, da zwischenzeitlich die Spielzeit abgelaufen war.
Am Ende konnten wir uns beim Teamgrillen in Schöneberg über einen Sieg in einem knappen, spannenden und abwechslungsreichen Spiel freuen und einen weiteren Schritt Richtung Play Offs gemacht.
Wir haben nun drei bis vier Wochen spielfrei, bevor es mit dem Nachholspiel gegen die Wizards, dem Heimspiel gegen die Flamingos II und den Auswärtsspielen bei den Porcupines 2 bzw. Sluggers III.